Maria Moos - Ein Zentrum der Marienverehrung

Kuenringer Alberto III errichtete 1160 über einem alten Brunnenheiligtum die Kirche Maria Moos. Bischof Konrad von Passau ernennt das älteste Quellenheiligtum Österreichs zur Pfarrkirche. Romanisch erbaut, später gotisiert und mit Barockelementen ausgestattet, ist Maria Moos seit 1811 eine Wallfahrtskirche.




Der Gandenaltar mit Pieta entsteht um 1500. Die Raumgestaltung ist im Barockstil des späten 18. Jhdts. Zum Juwel wird das Gotteshaus durch die künstlerische Ausstattung:
Ferdinand Kainz - Seitenaltäre
Paul Troger - Annenaltar und das Bild "Maria Himmelfahrt"
Jakob Schletterer - Hochaltar.